projektbeschreibung

Errichtung eines Universitätsgebäudes für die Universität für Bodenkultur (BOKU)

Projektart: kultur, bildung
Standort: Peter Jorrdan Straße 82 1190 Wien

Bauherr: BIG, Bundesimmobiliengesellschaft mbH
Architekt: SWAP Architekten

Funktionen:
Seminarräume, Lernräume und Räumlichkeiten für das Institut für Verkehrswesen der Universität für Bodenkultur Wien. Optimal für Veranstaltungen geeignete Aufenthaltsräumlichkeiten, Treffpunkt und Marktplatz für Studierende.
Am Standort der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU) wird ein weiteres Gebäude zur Abdeckung des Bedarfs an Büro- und Lehrflächen errichtet. Bei diesem Gebäude handelt es sich um einen Holzbau.

Das Gebäude umfasst eine Nutzfläche (NF) von ca. 3.000m². Zusätzlich zum Seminarzentrum mit rund 1.100 m² NF, der Bibliothek mit rund 600m² NF; Institutsräume mit rund 500m² werden auch Poll- und Userräume mit rund 600m² errichtet.

Bewältigte Herausforderungen:
Kurze Bauzeit durch straffen Terminplan, enge Kostenvorgaben, Stahlbetonkern und Holzbauweise mit nachhaltigem Erscheinungsbild, hohe Energieeffizienz, neben laufendem Betrieb der Universität.
Hangsicherungsmaßnahmen mittels Spritzbeton - Nagelwand sind aktuell in der Umsetzung.
Bei der Umsetzung ist zu berücksichtigen, dass in den umliegenden Objekten der BOKU (Wilhelm-Exner-Haus, Franz Schwackhöfer Haus, Center für International Relocation) ein ungestörter Universitätsbetreib aufrecht zu erhalten ist.
Für die Planung wird ein integral erstelltes Building Information Model (BIM) herangezogen.

Visualisierung: SWAP Architekten 

sie wollen ein projekt realisieren und benötigen informationen? was können wir für sie tun?

send us an e-mail:
office@pm1.at
senden sie uns eine e-mail an
office@pm1.at
or call us directly at
+43 662 871 667
oder rufen sie uns gleich direkt an unter
+43 662 871 667